Heft Nr. 49 - Fernflugbombe Fieseler Fi 103 V-1

Zoom
Broschürenreihe zur deutschen Geschichte
Sofort lieferbar Gewicht: 0.11 kg
Fernflugbombe Fieseler Fi 103 V-1



Neuausgabe 2017
ISBN: 978-3-939155-78-2
Format ca. A5
32 Seiten, viele Bilder, Abbildungen

Die Marschflugkörper sind heute die konventionelle Erst-schlagswaffe schlechthin. Dabei handelt es sich um unbe-mannte Flugkörper, deren Flugbahn neben der Schwerkraft vor allem durch die Schubkraft eines Strahltriebwerkes, der aerodynamischen Auftriebskraft der Tragflügel und einem Lenksystem bestimmt wird. Durch diese Komponenten werden die Reichweite und die Zielgenauigkeit von Marschflugkörpern bestimmt. Wie bei allen Waffen geht es aber auch darum, im Ziel mit dem Gefechtsteil eine Wirkung zu erzielen. Eine solche Waffe war auch die Fieseler 103 (Fi 103) - aus Tarnungsgründen Flakzielgerät 76 (FZG 76) und seit 1944 aus Propagandagründen Vergeltungswaffe 1 (V-1) genannt. Es war der erste im Kriege angewandte Marschflugkörper. Die V-1 verfügte über ein Pulso-Strahltriebwerk, eine einfache Trägheitsnavigation und eine Gefechtsladung von 830 kg Sprengstoff.

Wir informieren Sie gern darüber, falls der Preis dieses Artikels Ihrem Wunschpreis entspricht.

  • Bitte Wert angeben!

  • Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Prüfcode

    Bitte Wert angeben!

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten